vegetarier kocht sauerbraten
Blog

Ein Veganer hilft beim Sauerbraten

Mark Benecke hilft ohne Zögern. Als er gefragt wurde, ob er dabei wäre, wenn Prominente für den Vringstreff kochen, sagte er sofort zu. Auch als der überzeugte Veganer (damals noch Vegetarier) erfuhr, was an jenem Tag auf der Karte stand. Wir haben ihm fünf Fragen gestellt.

Fünf Fragen an einen Freund des Vringstreffs

In loser Folge stellen wir Freunde und Unterstützer des Vringstreffs vor. Die fünf Fragen sind für alle gleich, die Antworten mal kurz, mal lang – und wie wir finden: immer lesenswert.

Wer bist Du?

Mark Benecke

Was machst/arbeitest Du?

Sachverständiger für biologische Tatort-Spuren

Wie unterstützt Du den Vringstreff?

Ich erzähle davon und empfehle ihn weiter.

Was hat Dich motiviert, den Vringstreff zu unterstützen?

Ich fand es schon als Kind und Jugendlicher in der Südstadt normal, dass die aktuelle Inkarnation von „Jupp“ (BAP), arme, reiche, dicke, dünne, große und kleine Menschen ständig ganz friedlich und entspannt aufeinander trafen. Der Vringstreff gehört dazu.

Was würde es bedeuten, wenn es den Vringstreff nicht geben würde?

Das wäre wie ein Riss, so ’ne Art Laufmasche im Gewebe der Südstadt.

Wenn Mark mal nicht gerade dem Vringstreff hilft

Für mehr Informationen über Mark und seine Aktivitäten geht es hier entlang zu Mark Beneckes Website.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.