Kunst und Kultur

Fotoausstellung „Horst K.“

Ingrid Bahß zeigte eine Fotoreihe

Stellen Sie sich vor, Sie hätten Ihre Wohnung verloren und ständen auf der Straße… In vielen kleinen und vorsichtigen Schritten hat Ingrid Bahß den Obdachlosen Horst K. kennengelernt. Am Ende stand eine wunderbare Freundschaft. Die Ausstellung im Vringstreff vom 18. Mai bis 11. Juni 2015 war eine Hommage an ihren Freund Horst K.

Klangvolle Finissage

Auf der Finissage las Ingrid Bahß aus ihrem Manuskript „Der Alte – die Geschichte einer Freundschaft“ und hauchte den Bildern der Ausstellung auf einfühlsame und respektvolle Weise Leben ein. Begleitend spielte Mauricio Cordova Branttes Stücke von Eric Satie auf dem Klavier.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.