Kunst und Kultur

Fotoausstellung

15 Jahre Obdachlosenfrühstück der Dr.-Peter-Deubner-Stiftung

Ein liebevoll dekorierter Tisch, Brötchen, frisch gebrühter Kaffee, Marmelade, ein Ei, frisch gepresster Orangensaft und Musik – so kann man in den Sonntag starten. Dazu noch
nette Menschen, mit denen man am Frühstückstisch sitzt.

2005 hat Dr. Peter Deubner das Obdachlosenfrühstück ins Leben gerufen, das in Partnerschaft mit dem Diakonischen Werk Köln und Region organisiert wird. Im Vringstreff e.V., in der Mülheimer Selbsthilfe e.V. und im Bürgerzentrum Ehrenfeld können Obdachlose, andere Bedürftige und einsame Menschen sonntägliche Erholung finden, Gespräche führen und nach Herzenslust kostenlos frühstücken.

Eines ist klar, ohne die kompetente und engagierte Zusammenarbeit und Weiterführung der Initiativen der  Dr.-Peter-Deubner-Stiftung durch die Diakonie Köln wäre das Obdachlosenfrühstück nicht zu meistern. Der besondere Dank gilt auch den ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen, betont Dr. Peter Deubner immer wieder.

Ingrid Bahß hat über die Jahre diese Initiative mit der Kamera begleitet und dadurch die besondere Atmosphäre eines besonderen Frühstücksangebotes in zahlreichen Schwarz-Weiß-Aufnahmen festgehalten. Sie stellt ihre Fotos vom 29.10. bis zum 25.11.2020 in den Vringstreff-Fenstern aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.