Blog Hilfe und Beratung Vringstreff intern

Regeln für den Schutz vor dem Coronavirus

Wie wir die aktuellen Regelungen in unseren Angeboten berücksichtigen

Uns ist der Schutz der Gäste und Besucher*innen wie auch der Mitarbeiter*innen wichtig. Ab dem 31. Mai haben wir die Regelungen im Vringstreff den aktuellen Rahmenbedingungen angepasst:

Keine Zugangsbeschränkung mehr für den Innenbereich

Für das Mittagessen, das Freitagsfrühstück und den Café-Besuch, für die Teilnahme an der Malgruppe etc. ist es nicht mehr notwendig, einen Impfnachweis oder einen aktuellen Test mitzubringen.

Gleichzeitig bitten wir alle, die sich nicht wohlfühlen und/oder Erkältungssymptome zeigen, auf einen Besuch im Vringstreff zu verzichten. Unsere Besucher:innen gehören teilweise Risikogruppen an, sodass wir alle gemeinsam auf uns achten sollten. Also lieber einen Termin verschieben, dafür haben wir immer Verständnis.

Maske freiwillig – Maskenpflicht mit Ansage

Unsere Gäste und Mitarbeitenden können selbst entscheiden, ob sie eine Maske tragen möchten oder nicht. Wenn die Beraterin/der Berater dies wünscht, gilt jedoch eine Maskenpflicht während des Gesprächs im Beratungsraum/Büro. Gegebenenfalls stellen wir eine Maske kostenlos zur Verfügung.

Wer lieber Abstand halten möchte

Wer darauf verzichten möchte, im Innenraum zu essen, kann gerne bei schönem Wetter draußen essen oder ein Mittagessen zum Mitnehmen bestellen und es an der Eingangstür abholen (Infos dazu und die aktuelle Mittagstischkarte hier).

Noch eine Schlussbemerkung: Impfen ist schnell und kostenlos möglich

Ein kostenloses Impfangebot ohne Terminvereinbarung gibt es beispielsweise im Gesundheitsamt am Neumarkt. Weitere Infos, auch zu anderen Standorten für Impfungen im Stadtgebiet, gibt es hier (Stand 09.03.2022): https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/infektionsschutz/corona-virus/corona-impfungen

 

Coronaschutz geht uns weiterhin alle an. Es ist gut, dass wir gemeinsam auf uns achtgeben.